Mitteilungen
subheader kuehe small

Planauflage «Zonenvorschriften Siedlung, Mutation Gefahrenzonen und Aufhebung OeWA-Zone Nr. 2»
Die Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Dezember 2016 hat nachfolgende Planungsdokumente beschlossen: Zonenplan Siedlung, Mutation «Gefahrenzonen und Aufhebung OeWA-Zone Nr. 2»; Zonenreglement Siedlung, Mutation «Gefahrenzonen».
Die Planauflage gemäss § 31 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes (RBG) für die auflagepflichtigen Dokumente (Zonenplan Siedlung, Mutation «Gefahrenzonen und Aufhebung OeWA-Zone Nr. 2» und Zonenreglement Siedlung, Mutation «Gefahrenzonen») findet vom 31. August bis 29. September 2017 statt.
Die Unterlagen können während den üblichen Schalterstunden (Di: 09.30-11.30 Uhr; Do: 17.00-19.00 Uhr) auf der Gemeindeverwaltung Rickenbach eingesehen werden. Abweichende Einsichtstermine können mit der Gemeindeverwaltung (Tel.: 061 981 32 52) telefonisch vereinbart werden.
Die Unterlagen sind auf den untenstehenden Links abrufbar. Verbindlich ist jedoch das in der Gemeindeverwaltung aufliegende Dossier.
Allfällige Einsprachen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet dem Gemeinderat einzureichen.
Der Gemeinderat

Planungsbericht Mutation

Zonenreglement Siedlung «Mutation Gefahrenzonen» (Vorschlag Reglement)

Zonenplan Siedlung «Mutation Gefahrenzonen»



Wärmeverbund Rickenbach
Der Gemeinderat klärt zusammen mit der EBL das Projekt «Wärmeverbund Rickenbach» im Zusammenhang mit dem Heizungsersatz in der Mehrzweckhalle ab. Die in Frage kommenden Liegenschaften (Hauptstrasse, im Dorfkern) erhalten am 16. August einen Fragebogen. Bitte füllen Sie diesen Fragebogen aus – auch wenn Sie kein Interesse an einem Heizungsverbund haben – und senden ihn bis zum 30. August mit dem beigelegten Couvert zurück.
Weiter Informationen erhalten Sie von Herrn Franz Casanova, EBL unter der Nummer 061 926 16 51 oder von den beiden Gemeinderäten Koni Gisin und Iwan Schweighauser.
Im nächsten Kontakt werden wir ausführlicher berichten.
der Gemeinderat



Bistro Rickenbach
Nach zehn Jahren hat die Familie Vigorito das Bistro per Ende März verlassen. Der Gemeinderat ist daran interessiert weiterhin ein Restaurant im Dorf zu haben, welches unter der Woche offen hat. Die Ausschreibung / Einladung zur Offerte liegt vor. Interessierte erhalten das Schreiben auf der Gemeindeverwaltung. Eine Offerte muss Angaben zum Gastrokonzept wie vorgesehene Öffnungszeiten, Angebot, Wirtschaftlichkeitsrechnung und Überlegungen zu Chancen und Risiken enthalten. Dazu erwarten wir den Nachweis bisheriger Gastroerfahrungen, sowie Auszüge aus dem Betreibungsregister und dem Strafregister. Vor der Einreichetermin für die Offerten wird es einen Besichtigungstermin vor Ort geben. Der ganze Prozess wird also etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Geduld und werden an dieser Stelle wieder informieren.
Der Gemeinderat, 28. April 2017



... so lieber nicht ...

Sammelstelle Rickenbach web
Wertgutsammelstelle an der Hauptstrasse
Im Jahr 2000 hat sich die Gemeinde Rickenbach dem Oberbaselbieter Abfallverband (OBAV) angeschlossen. Mit Inkraftsetzung dieser Verträge organisiert der OBAV die Entsorgung der Abfälle in Rickenbach. Rickenbach hat eine Stimme im OBAV und kann an der DV des OBAV jeweils Ideen einbringen und mitdiskutieren.
Die OBAV-Gemeinden sind in der Abfallentsorgung komfortabel und kostengünstig unterwegs. Der Müllwagen kommt vor jede Haustür und nimmt die bereitgestellten Säcke einmal pro Woche mit. Die Sammlung beginnt bei uns im Sommer um ca. 7 Uhr und im Winter um ca. 7.30 Uhr.
Für Einwohner und Einwohnerinnen, welche ihren Abfallsack nicht am Mittwochmorgen an die Strasse stellen können, stehen seit ein paar Jahren 3 Container in der Wertstoffsammelstelle an der Hauptstrasse zur Verfügung. Die Container sind eigentlich für Ausnahmefälle gedacht.
Im OBAV sind wir vertraglich verpflichtet. Natürlich können Anpassungen auf dem politischen Weg erfolgen. Dazu braucht der Gemeinderat aber einen klaren Auftrag einer Mehrheit der Einwohnerinnen und Einwohner.
Gern nimmt der Gemeinderat konstruktive Anregungen entgegen. Sie können gern mit uns einen Termin vereinbaren, wenn Sie Fragen diskutieren möchten.
Wir danken Ihnen und grüssen Sie freundlich.
Im Namen des Gemeinderates Matthias Huber



 


Abfallkalender 2017

Den Abfallkander 2017 finden Sie hier.

Wasserqualität

Die Trinkwasserkontrolle vom Mai 2017

Die Trinkwasserkontrolle vom November 2016

Radarkontrollen

August 2017

Juli 2017

Juni 2017

April 2017

März 2017

Januar 2017

Adresse

Gemeindeverwaltung
Hauptstrasse 7
4462 Rickenbach

Tel:     061 981 32 52
Fax:     961 981 41 61
E-Mail: gemeinde@rickenbach-bl.ch

Öffnungszeiten

Schalterstunden
Dienstag 9.30–11.30 Uhr
Donnerstag 17–19 Uhr

Dorfzeitung «Kontakt»

Redaktion und Adresse für eigene Beiträge (Word oder PDF-Format)
E-Mail: matthias.huber@hupa.ch
Login